Nandypa Blättertee senkt den Blutzucker, 100g

6,33

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Nandypa Blätter für Tee, 100g

Nandypa Blättertee senkt den Blutzucker und schmeckt gut. Der in Paraguay beheimatete Baum Ñandypa (Sorocea saxicola Hassler) ist sehr beliebt beim paraguayischen Volk, weil die Schaman/innen das Kraut immer schon gerne eingesetzt haben. So kam es, dass Ñandypa eine bekannte wirksame Heilpflanze der paraguayischen Volksmedizin wurde.

Das wohlschmeckende Kraut wirkt primär auf das Bluteiweiß und senkt das Cholesterin sowie erhöhte Triglyceridwerte, es ist blutreinigend und hat eine leicht abführende Wirkung, ist also geeignet für Menschen, die Probleme mit Cholesterol und Triglyzeriden haben.

Woher kommt Nandypa?

Ñandypa ist ein nur in den östlichen Regionen Paraguays zu findendes blutzuckersenkendes Kraut. Außerdem ist es leicht diuretisch (abführend), daher geeignet zur Reinigung des Bluthaushalts. Nach einem Monat Anwendung kann der Blutzuckerspiegel um 50% gesenkt sein.

Bitte nicht anwenden in der Schwangerschaft und der Stillzeit. Nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren.

100 Gramm reichen für eine Kur von 1 Woche

Verzehrempfehlung: 1 Esslöffel Ñandypa auf eine Tasse heißes Wasser ca. 5 Minuten ziehen lassen und ohne Zucker und ohne Honig trinken, 3 Tassen pro Tag. Wenn Sie es trotzdem süß mögen, dürfen Sie den Tee mit kalorienfreiem Yacon-Saft probiotisch verfeinern, da dieser einen niedrigen glykämischen Index hat.

Sie können den fertigen Tee 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren, am besten in einer Flaska, aber nicht Aluminium-Töpfen oder Töpfen, die Zinn enthalten, kochen oder aufbewahren.

Wir empfehlen, zusätzlich Lapacho-Tee zu trinken.

Lapacho-Innenrinden-Tee bewirkt einen deutlichen Anstieg der roten Blutkörperchen, was die Sauerstoff-Versorgung dramatisch erhöht. Gesundheit und Vitalität werden unterstützt. Außerdem enthält Lapacho viele Saponine, die im Dünndarm die Aufnahme wichtiger Kräuter-Wirkstoffe erleichtern. Das in Lapacho enthaltene Chinon unterstützt zusätzlich den Leberstoffwechsel (die Leber ist unser Entgiftungsorgan). Nicht nur das. Dieses Chinon hilft bei der Atmungskette und der Energieversorgung der Zellen!